Eignet sich KARATE als Selbstverteidigung?

Aktualisiert: Aug 2


Die Antwort ist ein klares Nein. Karate fällt unter die Rubrik “traditioneller Kampfsport”. Das bedeutet, dass man in Karate bemüht ist, die Tradition aufrecht zu erhalten und es ist nicht das Ziel gute Selbstverteidigung zu unterrichten.




Des Weiteren wird viel Zeit damit verbracht Katas zu trainieren, die man nicht einfach so in einer Kampfsituation anwenden kann.


Du kämpfst, so wie du trainierst!

Also trainiere richtig. ;)


Aber glaube nicht nur meinem Wort. Bei mir trainieren viele ehemalige Karateka. Die haben alle ein sehr gutes Körpergefühl, aber Probleme im Sparring die Techniken anzuwenden.

Dafür lernen sie aber um einiges schneller als Schüler ohne vorheriges Training.


Du willst was verändern? Dann schau doch bei unserem 100% kostenlosen und unverbindlichen Probetraining vorbei.

Kick dazu den Link unterhalb!


zum Probetraining!